Atherische Öle

 

Ätherische Öle sind durch Wasserdampfdestillation gewonnene Pflanzenextrakte, die sich durch einen starken Duft auszeichnen. Sie haben neben ihrer Wirkung auf die Haut noch eine ganz besondere Eigenschaft: Ihr Duft spricht das Unterbewusstsein an.

 

Sie leitet uns durchs Leben: die Nase

 

Schon in der 28. Schwangerschaftswoche kann ein Fötus riechen, bei unserer Geburt ist der Geruchssinn fast vollständig ausgebildet. Und das ist sehr praktisch. Die Nase warnt vor schlechter Luft, schützt vor dem Verzehr verdorbener Lebensmittel, ruft Emotionen und Erinnerungen hervor und ist wesentlich bei der bei Partnersuche beteiligt.

 

Düfte und Emotionen hängen eng zusammen. Sie können wohltuend, anregend oder lindernd wirken. Denken Sie doch mal an den Duft einer Rose oder Sommerregen. Wie fühlt sich das an?

 

Ätherische Öle besitzen neben der körperlichen Wirkung noch eine seelische Komponente.


 © Dirk Schelpe / pixelio.de
© Dirk Schelpe / pixelio.de

Bergamotteöl*

Citrus Aurantium Bergamia fruit oil (INCI)

 

Duftrichtung: frisch, zitrusähnlich

Körper: hautregenerierend, antiseptisch

Seele: stimmungsaufhellend, entspannend

Kopfnote


© Margrit Diallo / pixelio.de
© Margrit Diallo / pixelio.de

Cistroseöl

Cistus ladaniferus oil (INCI)

 

Duftrichtung: dunkel, würzig, balsamisch

Körper: tonisierend, entzündungshemmend

Seele: stärkend, wärmespendend

Basis-/Herznote


© alexsol / fotolia.de
© alexsol / fotolia.de

Immortellenöl

Helichrysum italicum oil (INCI)

 

Duftrichtung: warm, herb-süß

Körper: entgiftend, abschwellend

Seele: ausgleichend, wärmend

Herz-/Basisnote


© Petra Dirscherl / pixelio.de
© Petra Dirscherl / pixelio.de

Lavendelöl

Lavandula angustifolia oil (INCI)

 

Duftrichtung: frisch, blumig, krautig

Körper: zellenerneuernd, durchblutungsfördernd

Seele: beruhigend, nervenstärkend

Herznote


Orangenöl
© Alterfalter / fotolia.de

Orangenöl*

Citrus Sinensis oil (INCI)

 

Duftrichtung: süß, fruchtig-frisch, warm

Körper: durchblutungsanregend, hautstraffend

Seele: wärmend, stimmungsaufhellend

Kopfnote


© Prashant ZI / fotolia.de
© Prashant ZI / fotolia.de

Palmarosaöl

Cymbopogon martinii oil (INCI)

 

Duftrichtung: fein-blumig, rosenähnlich

Körper: verstärkend auf das Immunsystem der Haut, hautfreundlich

Seele: belebend, stärkend

Herznote


© victoria p. / fotolia.de
© victoria p. / fotolia.de

Rosenöl

Rosa centifolia oil (INCI)

 

Duftrichtung: Rose, von fein bis schwer

Körper: lindernd, wachstumsfördernd

Seele: aphrodisierend, beflügelnd

Herznote


© contrastdesign / fotolia.de
© contrastdesign / fotolia.de

Rosmarinöl

Rosmarinus officinalis oil (INCI)

 

Duftrichtung: frisch, kräuterartig, aktiv

Körper: durchblutungsfördernd, entzündungshemmend

Seele: energiespendend, erfrischend, zentrierend

Kopfnote


Tuberoseblüte
© Florin Capilnean / fotolia.de

Tuberoseöl

Polianthes tuberosa oil (INCI)

 

Duftrichtung: blumig, schwer, sinnlich

Körper: regenerierend, wachstumsfördernd

Seele: euphorisierend, lindernd

Herznote


Vanilleschote
© photocrew / fotolia.de

Vanilleöl

Vanilla planifolia oil (INCI)

 

Duftrichtung: warm, balsamisch, freundlich

Körper: feuchtigkeitsspendend, hautfreundlich

Seele: aphrodisierend, entspannend

Basisnote


Zedernbaum
© fritz zühlke / pixelio.de

Zedernöl

Cedrus atlantica oil (INCI)

 

Duftrichtung: würzig, balsamisch-holzig

Körper: beruhigend, juckreizlindernd

Seele: schützend, stärkend, angstlösend

Herz-/Basisnote


Zitronenöl
© nata vkusidey / fotolia.de

Zitronenöl*

Citrus limonum oil (INCI)

 

Duftrichtung: strahlend, spritzig, aktiv

Körper: durchblutungsfördernd, hautstraffend

Seele: stimulierend, aktivierend, anregend

Kopfnote


* Dieses ätherische Öl ist phototoxisch. Das reine Öl kann in Kontakt mit Sonnenlicht eine allergische Reaktion der Haut hervorrufen und die Haut schädigen.